Sitzbänke und Schattenspender für die Nordbahntrasse

Am 22. März 2018 haben der Inner Wheel Club Wuppertal und der Lions Club Wuppertal Corona mit der Wuppertalbewegung e.V. den Frühling auf der Trasse im Nieselregen mit Sekt begrüsst. Im vergangenen Jahr haben beide Clubs unabhängig voneinander jeweils eine Sitzbank für die Nordbahntrasse gespendet. Die Wuppertalbewegung e.V. hat beide Bänke ca. 100 m westlich vom Bahnhof Loh vom Wichernhaus aufstellen lassen. Dies war der Anlass für die Clubs und die Wuppertalbewegung e.V., eine gemeinsame Spendenübergabe zu planen.

Besonderes Highlight war die offizielle Übergabe und Einweihung der Bänke sowie das Pflanzen einer von beiden Clubs gespendeten Hochstamm-Felsenbirne. Dies fand mit ca. 25 Bürgerinnen und Bürger aus Wuppertal am Aufstellungsort statt.

 

Die Gesamtsumme der Spende (für Bänke und Baumpflanzung) beträgt rund 3.400 Euro.

 

Sowohl der Inner Wheel Club Wuppertal als auch der Lions Club Wuppertal Corona haben ausschließlich weibliche Mitglieder. „Wir haben großen Spaß gehabt, die Einweihungsaktion gemeinsam mit Hadumod Bartölke zu planen.  Beide Clubs haben dabei festgestellt, dass sie viele Gemeinsamkeiten haben. Schließlich verfolgen sie als Service-Clubs das gleiche Ziel: „Gutes für die Gemeinschaft tun.“ Darin sind sich Ruth Witte, Inner Wheel Club Wuppertal und Anke Karrasch, LC Wuppertal Corona, einig. „Mit der Aktion unterstützen wir ausdrücklich das bürgerschaftliche Engagement der Wuppertalbewegung e.V. für die Stadtentwicklung.“

 

Hadumod Ingrid Bartölke

9. Pflanzentauschbörse 1. Oktober 2017 am Bahnhof Loh

Die Bergische Gartenarche läd zur 9. Pflanzentauschbörse am Loh ein. Früher war das Pflanzentauschen üblich. Die Pflanzentauschbörse ist ein Mittel, um diese alte Tradition wieder aufleben zu lassen.

 

Das Ziel der Bergischen Gartenarche ist es, Gartenpflanzen, deren Geschichte mindestens 50 Jahre im Bergischen Land zurückverfolgt werden kann, wieder aufzuspüren und erfolgreich durch Hilfe von Paten zu vermehren. Natürlich steht die Bergische Gartenarche mit Rat und Tat zur Seite. Pflanzen sind Kulturgut und das Wissen darüber soll allen zur Verfügung gestellt werden. Tauschen Sie Ihre Stauden, Pflanzen oder schauen Sie einfach vorbei.

 

 

Draisinenbahnhof am Loh 11:00-14:00 Uhr

Veranstalter: Bergische Gartenarche im Wupperviereck e.V.

Trassenandacht auf Gleis 2

Foto: Rolf Dellenbusch 24.12.2015
Foto: Rolf Dellenbusch 24.12.2015

Am 24. Dezember 2015 fand zum sechsten Mal die nun schon traditionelle Trassenandacht am alten Bahnhof Wuppertal-Loh statt. ›Fahrplanmäßiger‹ Beginn war um 12:06 Uhr an Gleis 2 unter der alten Bahnsteigüberdachung.

Während am ersten Termin noch knapp 60 Menschen gezählt worden waren, war die Zahl der Teilnehmer von Jahr zu Jahr gestiegen. In diesem Jahr reichte die (Fan-)Gemeinde vom Fuß-, Rad- und Skateweg bis auf den Bahnsteig und die Gleise auf der gegenüberliegenden Seite.
Da die vielen Teilnehmer nicht mehr ohne Mikrofon zu erreichen sind, stellen wir der Evangelischen Kirchengemeinde Unterbarmen seit dem letzten Jahr Strom für ihre Anlage zur Verfügung.
Die gemeinsam gesungenen Weihnachtslieder wurden, wie auch in den Vorjahren, vom Bläserchor »blechwerk unterbarmen« musikalisch begleitet. Der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Pfarrer Manfred Rekowski, kündigte in seinem Grußwort sein erneutes Erscheinen für das kommende Jahr an.


Rolf Dellenbusch, Wuppertalbewegung

Pflanzaktion am Haltepunkt Dorp

Seit Freitag, 11. September 2015, arbeiten Mitglieder der WUPPERTALBEWEGUNG e.V. sowie Trassenpatinnen und -paten am Haltepunkt Dorp, um dort weitere Stauden, Rosen, Sträucher und kleine Bäume zu pflanzen.

Die Firmen Leonhards und Karl Deutsch spendeten Pflanzen im Wert von 500 Euro. Das Wichernhaus wird beim Einbringen der Bäume helfen. Da es sich hier teilweise um Landschaftsschutzgebiet handelt, ist die Pflanzaktion mit dem Umweltamt abgestimmt.

 

Text Hadumod Ingrid Bartölke, Foto Christa Mozek, Wuppertalbewegung

Pilgerweg über die Nordbahntrasse für Klimagerechtigkeit

Im Vorfeld der Weltklimaverhandlungen COP21 in Paris machten sich Menschen zu Fuß auf den Weg von Flensburg nach Paris.
Am Samstag, den 24. Oktober 2015, trafen sie gegen 14 Uhr am Bahnhof Wichlinghausen auf der Nordbahntrasse ein.
Den Pilgerzug begrüßte Superintendentin Ilka Federschmidt, Stadtdechant Dr. Bruno Kurth und VEM Vizegeneralsekretär Dr. Jochen Motte.
Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks hielt wie auch unser neuer Oberbürgermeister Andreas Mucke eine Ansprache.
Pfarrer Schimanowski führte den langen Pilgerzug mit den jungen Musikanten von Bella Congo an, der von der Wichernkapelle startete.
Der Pilgerzug für Klimagerechtigkeit verlief vom Bahnhof Wichlinghausen über die 4 Viadukte und durch 2 Tunnel (Fatloh und Rott) bis zum Bahnhof Loh. Die Pilger fanden die Unterstützung von zahlreichen Wuppertalern, die dieses Stück begleiteten, um damit ein sichtbares Zeichen des stillen Protestes gegen den Klimawandel zu setzen.
Ein besonderer Dank gilt der VEM (Vereinte Evangelische Mission), die für die perfekte Organisation gesorgt hat. Ebenso ein Dank an die Trassenpaten der Wuppertalbewegung, die den Pilgerzug begleitet und am Bahnhof Loh Draisinefahrten ermöglicht haben.


Text und Bild: Wuppertalbewegung e.V. Christa Mrozek

5. Pflanzentauschbörse am 4. Oktober 2015 am Bahnhof Loh

Foto C. Krieger
Foto C. Krieger

Hier können Sie alle Arten von Pflanzen tauschen
oder gegen eine kleine Spende für die Vereine abgegeben. Kommen Sie doch vorbei!
Bringen Sie Topfpflanzen, vorgezogenes Gemüse,
Ableger, Stauden, Samen, Knollen, Zwiebeln mit
und Körbe und Tüten, um neue Beute nach Haus
zu bringen!
Hier können Sie mit den Mitgliedern der
„Bergischen Gartenarche“ rund um Garten und
Naturschutz fachsimpeln und sich zu spannenden
Gärtnerthemen bei einer Tasse Kaffee im
Café Tacheles austauschen. Alte wertvolle Pflanzen aus dem Bergischen Land und Samentütchen für Ihren Garten sind auch wieder dabei.


Die Bergische Gartenarche lädt ein auf der NORDBAHNTRASSE.
am Sonntag den 04.10.2015
von 11.00 Uhr bis 15.00 Uhr
Mit freundlicher Unterstützung der Wuppertalbewegung e.V.

Die Bergische Gartenarche im Wupperviereck e.V.
www.bergische-gartenarche.org

Bürgerpflastern: Beispielhaftes Zusammenspiel von Firmen und Bürgern

Fotos: Bäldle
Fotos: Bäldle

Dank der Initiative und tatkräftigen Unterstützung von Wolfram Deutsch (Geschäftsführer KARL DEUTSCH Prüf- und Messgerätebau) und Martin Belz (Geschäftsführer Leonhards Landschaftsgärtner) konnte am 17. Mai am ehemaligen Haltepunkt Dorp beim ersten Bürgerpflastern 2014 nach Vorarbeiten des Wichernhauses eine rund 100 Quadratmeter große Pflasterfläche, sowie eine weiterer Rastplatz entstehen. Schade + Sohn haben erneut Baumaterialien und die Kalkwerke Oetelshofen Natursteinquader beigesteuert.

 

Dank der Unterstützung durch die Metzgerei Kaufmann und Getränke Schildberg waren die emsigen Bürger mit Würstchen und Getränken gut versorgt! Ein neues Bahnhofsschild von Schilder Klar erinnert daran, dass dieser wunderschöne neue Verweilplatz der ehemalige Haltepunkt Dorp der Nordbahntrasse ist.

 

Die Wuppertalbewegung e.V. dankt allen Beteiligten für ihr Engagement.

Bürgeraktion Renovierung des alten Bahnhofshäuschen am 24.05.2014

Foto Jürgen Ortmannn
Foto Jürgen Ortmannn

Gemeinsam mit den beteiligten Bürgervereinen wollen wir an diesem Tage das stark renovierungsbedürftige alte Bahnhofsgebäude (Bracken) wieder mit einem ansprechenden und dauerhaften Anstrich versehen.
Dringend notwendige Sanierungen am Dach und der Holzverkleidung werden gerade schon vorbereitend durch ehrenamtliche Nächstebrecker Bürger durchgeführt.
ab 9.00 Uhr (ehemaliger Haltepunkt W-Nächstebreck)

 

Quelle: Wuppertalbewegung e.V.

300 Helfer beim Bürgerpflastern

Foto Wuppertalbewegung e.V.
Foto Wuppertalbewegung e.V.

Am Samstag, den 8. Juni  haben in einer großen Mitmachaktion insgesamt rund 300 Bürger/Innen über 12.000 Pflastersteine verlegt. Auch Wuppertal-Fans aus den umliegenden Städten waren gekommen, um hierbei zu helfen. Der jüngste Teilnehmer war 3 Jahre, die älteste Teilnehmerin 82.
Ermöglicht wurde diese Aktion durch die Unterstützung der Stadtsparkasse Wuppertal, welche die Pflastermaterialien gesponsert hat.
Wenn die Pflastersteine dann dort nicht mehr gebraucht werden, wird die Wuppertalbewegung e.V. sie an anderer Stelle für Zugänge und Rastplätze verwenden.

Adventsingen 8.12. Mirker Bahnhof

Der Fahrradblock in Wuppertal

Bürgerbahnhof Vohwinkel

Öffnungszeiten:

Boulderhalle

MO - FR 14 - 23 Uhr
SA & SO 11 - 23 Uhr

Bouldercafé

MO - FR 14 - 01 Uhr
SA & SO 11 - 01 Uhr

www.bouldercafe-wuppertal.de

Veranstaltungen, Gastronomie, Fahrradverleih Mirker Bahnhof Infos unter:
www.clownfisch.eu

AUSZEICHNUNGEN

Greenways Award Nordbahntrasse
Greenways Award Nordbahntrasse

KlimaExpo Film

In Youtube gibt es einen 3:38 Minuten-Film von KLIMAExpo NRW über die Entstehung der Nordbahntrasse.

www.youtube.com/watch?v=7EqO7_mSH2Y