Protest gegen Gewerbe- und Industriegebiet in Nächstebreck

Der Bürgerverein Nächstebreck e.V. wehrt sich gegen das Vorhaben der Stadt, in dem Bezirk »mehrere 100.000 Quadratmeter Wald, Wiesen und landwirtschaftlich benutzte Flächen in Gewerbe- und Industriegelände« umzuwandeln.

Zu dem Gebiet zähle auch das unmittelbar an das Naturschutzgelände ›Im Dicken Hain‹ grenzende Landschaftsschutzgebiet zwischen Hölken, Nächstebrecker Straße, Bramdelle und Nordbahntrasse.
»Gegen diesen erheblichen Eingriff in die Landschaft wehren wir uns entschieden. Seit Anfang des Monats läuft eine Unterschriftenaktion. Viele Bürgerinnen und Bürger haben bereits unterschrieben«, so der Bürgervereinsvorsitzende Hermann-Josef Richter.
Uns ist es ein wichtiges Anliegen, die Petition »Bürgerverein Nächstebreck: Nein zum Gewerbegebiet, Ja zum Naturschutz« zu unterstützen. Ökologische Interessen müssten in unserer Stadt zum wiederholten Male wirtschaftlichen weichen und die Nordbahntrasse würde um weiteres Highlight ärmer.


Vielen Dank,
Ihre WUPPERTALBEWEGUNG e.V.
von Mario Schroeder

Nein zum Gewerbegebiet, Ja zum Naturschutz                                     Schon 1.000 Unterschriften

Ausstellung 10 Jahre Wuppertalbewegung

In der Schalterhalle der Stadtsparkasse Wuppertal am Islandufer ist noch bis zum 22 Juli eine Ausstellung aus Anlass des 10jährigen Geburtstages der Wuppertalbewegung e.V. zu sehen.
Die zahlreichen Facetten des Engagements der Wuppertalbewegung e.V. bei Initiierung und Bau der Nordbahntrasse sind hier zu sehen.
Nach wie vor sind neben dem 20 köpfigen Kernteam unzählige Bürgerinnen und Bürger bereit, sich beim Projekt Nordbahntrasse einzubringen. Die Ausstellung zeigt die Vielfalt des bürgerschaftlichen Engagements.

Initiiert und zusammengestellt wurde die Poster-Ausstellung durch das langjährige Mitglied der Wuppertalbewegung Christa Mrozek.

Die Ausstellung kann in der Hauptgeschäftsstelle im Stadtparkassenforum am Islandufer bis zum 22. Juli zu den Geschäftszeiten besucht werden.

10 Jahre WUPPERTALBEWEGUNG e.V. — auf noch viele weitere!

Am Sonntag, 19. Juni 2016, feierte die WUPPERTALBEWEGUNG e.V. am Wichlinghauser Bahnhof mit Wuppertaler Bürgerinnen und Bürgern ihr 10-jähriges Bestehen. Es war ein tolles Fest, bei dem, trotz anders lautender Vorhersagen, selbst das Wetter mitspielte und die Sonne den Regen ablöste.

Zahlreiche Musikgruppen unterhielten die Besucher/-innen auf der Bühne. Vereine, Schulen und Einrichtungen versorgten mit den Köstlichkeiten verschiedenster Länder und mit Kuchen. Karussell, Hüpfburg und Eisenbahn luden die kleinen Gäste kostenlos ein, die Großen bestaunten akrobatische Vorführungen mit Bikes und Skateboards. So groß war der Zuspruch, dass mancher Stand schon frühzeitig »ausverkauft« melden musste.
Uneingeschränktes Lob zollten die Besucherinnen und Besucher der Nordbahntrasse und der WUPPERTALBEWEGUNG e.V. Die mit Abstand am Häufigsten gestellte Frage lautete: »Wann wird die Nordbahntrasse um den Abzweig nach Wuppertal-Langerfeld erweitert?« Wir hoffen, dass es nächstes Jahr so weit ist. Der Förderantrag beim Bund ist gestellt.
Die Gelegenheit zum Kontakt mit vielen Bürgerinnen und Bürgern nutzte auch die von der WUPPERTALBEWEGUNG e.V. unterstützte Initiative Baudenkmal Döppersberg, die eine Wiederherstellung des Originalzustandes der Fassade des Hauptbahnhofes anstrebt. Ihr Anliegen stieß auf eine überwältigende Resonanz, so dass sich die Unterschriftenlisten für eine Petition schnell füllten.
Dieses Fest wäre nicht möglich gewesen ohne die Sponsoren und ohne die Mitwirkung der Musiker/-innen, Vereine, Trassenpaten und Mitglieder der WUPPERTALBEWEGUNG e.V. Dafür sei ihnen herzlich gedankt!


von Claus-Jürgen Kaminski

Fotos: Rolf Dellenbusch

Das Fienchen braucht weitere Unterstützung

Unter der Internetseite www.gut-fuer-wuppertal.de
finden Sie die Möglichkeit, sich an dem Projekt Fienchen zu beteiligen. Es ist ein kostenlos nutzbares Lastenrad zum Transport von Einkäufen oder sperrigen Gegenständen.

Fienchen ist ein gemeinsames Projekt der IG Fahrradstadt Wuppertal, Julian Busch und dem Fahrradblogger Christoph Grothe von Talradler.de.

DRAISINE

Draisinenfahrten mit der WUPPERTALBEWEGUNG e.V. am Bahnhof Loh


 

31. Jul 2016 , 14:00 - 17:00

Sonntags bei schönem Wetter

VELO TOUR

Nordbahntrassen Touren

Bei dieser Velo-Tour wird Ihnen die Nordbahntrasse in ca. 120 Minuten näher gebracht.

http://velotal.de/

AUSZEICHNUNGEN

Greenways Award Nordbahntrasse
Greenways Award Nordbahntrasse